Blick auf Liggeringen

Liggeringen

Container

Liggeringen gilt als das Dorf auf dem Berg. Mit einer Höhenlage zwischen 540 und 690 m ü. d. M. ist Liggeringen der höchstgelegenste Ortsteil Radolfzells und das höchstgelegene Dorf auf der Halbinsel Bodanrück. Rund um das Dorf gibt es herrliche Aussichtspunkte mit Blick auf den gesamten Untersee, die Schweiz und bei guter Fernsicht auf die Alpen. Liggeringen liegt am bekannten Premiumwanderweg „SeeGang“, der die Städte Überlingen und Konstanz verbindet. Mit weiteren Wanderrouten wird das Wanderparadies „Bodanrück“ rund um Liggeringen mit den „Radolfzeller Runden“ vervollständigt. 

Die Vorfahren der knapp 1.000 Einwohner siedelten schon einige Jahrhunderte vor der ersten unverfälschten Urkundenerwähnung im Jahr 946 in dieser sonnigen, vom Seenebel verschonten Lage mit schönen Wäldern und Naturschutzgebieten. In Liggeringen herreschen das ganze Jahr über die meisten Sonnenstunden in Radolfzell und wurde deshalb zum Leuchtturmprojekt der Stadtwerke Radolfzell auserkoren. Die Errichtung und der Betrieb einer Nahwärmezentrale aus regenerativen Energiequellen zur Wärmeversorgung der Liggeringer Haushalte, verleiht dem Ortsteil den Titel „Solarenergiedorf“ und ist damit zum Vorzeigeprojekt in ganz Baden-Württemberg geworden.  Die beliebte Wohn- und Feriengemeinde im Grünen verfügt über eine bekannte Gastronomie mit drei Gastwirtschaften, eine rege Vereinstätigkeit mit beliebten Jahresfesten und eine der schönsten Kirchen des Bodanrücks.