Streuobstwiesen am Mindelsee

SeeNatur

Container
Osterglocken im Mettnau-Park
Blick auf Wäschbruch-Hafen und Münster im Schnee
Mettnau-Park im Herbst
Blick auf die Mettnauspitze
winterlicher Mettnau-Steg
Container

Radolfzell ist die einzige Stadt, die den Zusatz am Bodensee im Namen trägt. Es zeigt sich einfach, dass die Menschen hier stolz auf ihre Heimat, auf ihren See und ihre begnadete Naturlandschaft sind. Wenn die Radolfzeller von ihrem besonderen Lebensgefühl am See sprechen, dann ist dieses oft geprägt von einer inneren Verbindung mit der Natur, die zu allen Jahreszeiten den Rhythmus der Menschen bestimmt, sie zu neuen Ideen und Gedanken beflügelt, aber auch Geborgenheit und Lebensfreude vermittelt. Man weiß, was man am See und seiner Umgebung hat. An den Heimattagen will Radolfzell am Bodensee seine Besucher erleben lassen, dass diese einzigartige Natur eine tolle Grundlage für eine lebenswerte Zukunft bietet, in der Heimat entstehen kann. So sieht das Programm gleich zwei große Themenwochenenden zu Natur, Umwelt- und Klimaschutz vor.

 

Sonnenuntergang Gnadensee


Radolfzell hat als Stadt mit dem längsten begehbaren Uferabschnitt des Bodensees ein Alleinstellungsmerkmal. Von internationaler Bedeutung hier am westlichen Bodensee sind die Flachwasserzonen, die Zehntausenden gefiederten Wintergästen aus Skandinavien und Sibirien als Brut- und Raststätten dienen. Radolfzell am Bodensee verfügt auch über zwei der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Mittlerweile werden 627 Hektar Naturschutzgebiet auf der Halbinsel Mettnau und am Mindelsee im Ortsteil Möggingen - ganze elf Prozent der Gesamtfläche Radolfzells – im Auftrag des Regierungspräsidiums vom Bund für Umweltschutz (BUND) und vom NABU betreut. Unter anderem haben in Radolfzell die wichtigsten Umweltverbände wie die Bodensee-Stiftung, die Deutsche Umwelthilfe, der Global Nature Fund, die Stiftung Euronatur, BUND und NABU sowie das Max-Planck-Institut für Ornithologie ihren Sitz. Dies geht mit einer starken Lobby und vielen Aktivitäten für die Belange der Natur einher. Aber auch die Stadtverwaltung ist für ihr großes Engagement bekannt, zum Beispiel beim Klimaschutz. Dafür wurde Radolfzell schon vor etlichen Jahren mit dem European Energy Award ausgezeichnet, für dessen Rezertifizierung sich die Stadt regelmäßig einem anspruchsvollen Verfahren unterzieht.

Weitere Themenbereiche:

Container